Montafonbilder

Montafoner Sura Kees

Der Montafoner „Sura Kees“ ist eine regionale Spezialität, die durch die Jahrhunderte hindurch die Talschaft geprägt hat. Seit dem 12. Jahrhundert stellen die Montafoner den „Sura Kees“ her. Damit kann das Montafon auf eine der ältesten Traditionen in der Käseherstellung im Alpenraum verweisen.

Seit einigen Jahren wird die Etablierung des Montafoner „Sura Kees“ als regionale Spezialität auf dem heimischen Markt angestrebt. Jährliche „Sura Kees“ Prämierungen haben zudem das Ziel, dem Produkt und den Produzenten die Möglichkeit zu geben, ihre Bemühungen und Erfolge um den Montafoner Käse zu präsentieren.  

Genuss

Käseliebhaber können die Spezialität „Sura Kees“ in zahlreichen Montafoner Restaurants genießen. Ob in traditioneller Form, oder auch raffiniert verarbeitet in der Genussküche! Aber auch im heimischen Lebensmittelhandel darf dieser spezielle Käse nicht mehr fehlen.

Geruch und Geschmack

Ein guter, reifer Sura Kees besitzt eine glatte, leicht speckige, glänzende Oberfläche und eine goldgelbe bis rötlich-braune Schmiere. Der Käse im Inneren selbst sollte hellgelb bis weiß, schnittfest und geschmeidig sein. Reifer Sura Kees besitzt einen mild-aromatischen Geruch / Geschmack, der mit zunehmendem Alter leicht pikant bis mild säuerlich wird. Eventuell kann der Käse einen leicht säuerlichen Molkegeruch besitzen oder leicht salzig sein.

Was der Käse nicht sein darf: verschimmelt, weiß- statt rotschmierig, Formfehler aufweisen, außen fleckig, innen spröde und trocken. Ein schlechter Sura Kees schmeckt bitter, versalzen, stark sauer, zu herb oder besitzt einen eindeutigen Fremdgeruch.

Ernährung ...

Sura Kees ist ein Magerkäse. Daher ist sein Fettgehalt im Vergleich zu anderen Käsesorten sehr gering. Der Eiweißgehalt leidet allerdings nicht unter dem Fettverlust durch die Rahmabschöpfung. Sura Kees enthält genauso viel hochwertiges Eiweiß wie andere Käsesorten. Ein weiteres Plus des Sura Kees ist der geringe Cholesteringehalt.

... und Genuss

Der Montafoner Sura Kees eignet sich hervorragend als leichte Zwischenmahlzeit oder für geschmackvolle Vor- und Hauptspeisen. Besonders harmonisiert der Sura Kees in Kombination mit Kartoffeln („gsottene Erdöpfel“) oder Spätzle („Muntafuner Keesknöpfli“). Der Montafoner Sura Kees ist bei Temperaturen von unter 10°C über mehrere Monate lagerfähig. 

Geschichte des Sura Kees

Othmar Bereuter: Sauermilchkäse wird auf den Alpen Vorarlbergs seit Beginn der Nutzung der Bergweiden hergestellt.

Im Montafon kann die Erzeugung von Käse bis in das Jahr 1240 zurückverfolgt werden; aus diesem Zeitraum stammt die erste urkundliche Nennung des Namens Montafon („Jacobus, der Priester von Satteins und sein Bruder Rudophus zinsen jährlich zehn Käse (üblichen) Wertes....“ aus dem „Necrologium Curiense“ des Churer Domkapitels, um 1240). Mit sehr großer Sicherheit wurde aber schon lange vorher in Vorarlberg Käse hergestellt; den die Kelten –die Pioniere der Käserei im Alpenraum – besiedelten Vorarlberg bereits vor Christi Geburt. Das beweisen Funde von Gebrauchsgegenständen der Kelten nicht nur in den Tälern, sondern auch auf Alpen und Bergpässen Vorarlbergs.

Wurde in späterer Folge die Sura Kees-Erzeugung auch durch den aufkommenden Labkäse auf die Seite gedrängt, ist das Wissen um das Sauer Käsen bis heute erhalten geblieben. Dies verdanken wir den Alpen im südlichen Teil Vorarlbergs, auf denen noch heute Sura Kees produziert wird, und aufgeschlossenen milchverarbeitenden Talbetrieben, die sich der traditionellen Sura Kees-Erzeugung angenommen haben.

Ein paar Zahlen:

· In Vorarlberg werden jährlich rund 2,5 Millionen kg Milch zu rund 250.000 kg Sura Kees verarbeitet
· Für die Herstellung eines Laibes Sura Kees benötigt man je nach Eiweißgehalt zwischen 10 und 12 Liter Milch
· Auf den 12 Sennalpen im Montafon produzieren rund 800 Kühe die Milch für den Montafoner Sura Kees
· Zusätzlich werden auf diesen 12 Sennalpen 30.000 kg Sauerrahmbutter für den Eigengebrauch hergestellt

Hier finden Sie noch mehr Informationen rund um den Sura Kees:    Pressemappe

Infos auf den "Käseseiten" der Vorarlberger Landwirtschaftskammer zum
Thema "Sura Kees" finden Sie hier.

Genussregion Sura-Kees

Sura Kees - der Film der Genussregion